Wie behandelt man kleine Krampfadern?

Kleine Krampfadern behandeln wir in unserem Venenzentrum in Zürich am liebsten mittels selektiver und ultraschallgesteuerter Mikroschaumverödung. Selektiv bedeutet, die Wirkung zielt genau auf die erkrankte Venen, spart aber gesunde Anteile zuverlässig aus. Ultraschallgesteuert bedeutet, der Arzt kontrolliert jeden Zentimeter des Behandlungsgebietes fortlaufend mit Ultraschall und steuert den Verödungsschaum exakt. Das schützt vor Komplikationen. Diese Methode ist das präziseste, für den Patienten angenehmste und kosmetisch erfolgreichste Verfahren (schmerzfrei, ohne Narkose, mit einigen wenigen kleinen Pieksern). Es geht darum, gerade die kleinen, sonst oft übersehenen Quellen zu erkennen und zu verschliessen, und dies möglichst ohne Blutergüsse oder spätere Verfärbungen. In eine Vene blind irgend ein verödungsmittel hineinspritzen kann jeder, oft tut das weh und die Wirkung ist nie richtig - entweder zu stark mit Entzündungen oder zu schwach mit fehlender Wirkung. Einen exakt dosiertenVerödungsschaum so präzise einzubringen, dass alle örtlichen Ursachen der Venenkrankheit erfasst sind und zugleich kein Zentimeter von gesunden Venen verloren geht, das ist eine Kunst, die jahrzehntelange Übung besonders auch mit dem Ultraschall erfordert.

Chirurgische Venenentfernungen kleiner Krampfadern, die so oft in der Schweiz noch gemacht werden, sind abzulehnen, da die Venen dabei traumatisch und unkontrolliert abgerissen werden. Es können Hautnerven beschädigt werden, Blutungen, Wunden und Infektionen entstehen. Auch blöd: Die Ursachen bleiben oft bestehen, die Krampfadern verschwinden nicht richtig oder kommen rasch wieder.

Geniessen Sie die Fortschritte der Methodik nach Dr. Ragg

  • Bei der Visko-Verödung wird das Schaumpräparat in seinen physikalischen Eigenschaften (Viskosität) genau auf die zu behandelnde Venengrösse abgestimm - bessere Wirkung, weniger Risiken;
  • Durch Ultra G-Spray (Patent Dr. Ragg) werden kleine Piekser kaum empfunden und die Hygiene optimiert;
  • Nachbehandlung ohne Kompressionsstrümpfe, aber mit der neuen, fast unsichtbaren Kompressionsfolie (Venartis C-Film), die sogar sofortiges Duschen und jede Art von Sport oder Arbeit erlaubt.

In unserem Venenzentrum in Zürich behandeln wir mit diesen Techniken jede Art von Krampfadern und Besenreisern mit den höchsten uns bekannten Erfolgsraten. Wenn Sie genau erfahren wollen, was wir für Sie tun können, machen Sie bitte jetzt Ihren Termin bei Dr. Ragg!